14/05/2020

Auszubildende (w/m/d) zur/zum Fachangestellten für Arbeitsmarktdienstleistungen (Arbeitsort Limburg, Wetzlar)

  • Bundesagentur für Arbeit
  • Limburg, Wetzlar
Ausbildung Bürowesen Bürokauffrau Kaufmann Öffentlicher Dienst Verwaltung

Detaillierte Stellenbeschreibung

Aufgaben und Anforderungen

Ihr Arbeitsumfeld

Starten Sie bei uns Ihre Ausbildung zur/zum Fachangestellten für Arbeitsmarktdienstleistungen und werden Sie zum Kommunikationsprofi. In den Agenturen für Arbeit arbeiten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an der herausfordernden Aufgabe, Menschen und Arbeit zusammenzubringen. Im Mittelpunkt Ihrer Tätigkeit steht die Kommunikation mit Arbeitsuchenden und Arbeitslosen.

Ihre Aufgaben und Tätigkeiten

  • Mitarbeit im anspruchsvollen und verantwortungsvollen Aufgabenbereich mit direktem Kundenkontakt als Fachangestellte/-r für Arbeitsmarktdienstleistungen.
  • persönliche oder telefonische Beantwortung von Kundenanfragen rund um das Thema Arbeitslosigkeit.
  • hohe Praxisorientierung und moderne Lernformen.
  • zusätzliche Lehrgänge zur Vermittlung spezieller Kompetenzen (z.B. Kommunikationstrainings).
  • ein „Blick über den Tellerrand" durch Betriebs- und Auslandspraktika.

Sie bringen als Voraussetzung mit

  • einen vorzugsweise mittleren Bildungsabschluss.
  • hohe sozial-kommunikative Fähigkeiten.
  • die Bereitschaft, nach erfolgreichem Abschluss auch außerhalb Ihres Wohnortes zu arbeiten.

Idealerweise bringen Sie noch mit

  • Interesse an den Themen der Wirtschafts- und Sozialpolitik sowie am Umgang mit

Rechtsvorschriften.

Wir bieten Ihnen

  • eine dreijährige duale Ausbildung in einem staatlich anerkannten Ausbildungsberuf.
  • ein unbefristetes Arbeitsverhältnis nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung.
  • eine strukturierte Einarbeitung unter kompetenter Begleitung von erfahrenen Fachkräften.
  • eine Bezahlung nach dem Tarifvertrag für Nachwuchskräfte der Bundesagentur für Arbeit (www.arbeitsagentur.de/ba-tarifvertrag) in Höhe von 1.018,26 Euro brutto im 1. Ausbildungsjahr, 1.068,20 Euro brutto im 2. Ausbildungsjahr und 1.114,02 Euro brutto im 3. Ausbildungsjahr.
  • die Zahlung weiterer Gehaltskomponenten (z.B. Jahressonderzahlung, ggf. monatliche Zulagen).
  • flexible Arbeitszeitmodelle unter Berücksichtigung von Öffnungs- und Erreichbarkeitszeiten der Dienststelle.
  • eine Personalpolitik, die die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben fördert und ihre Beschäftigten z.B. mit Hilfe des Betrieblichen Gesundheitsmanagements unterstützt.
  • eine zusätzliche betriebliche Altersvorsorge und die Möglichkeit der Entgeltumwandlung.
  • viele Möglichkeiten und Angebote, Ihre Fähigkeiten sinnvoll einzusetzen und weiter zu entwickeln, z.B. verschiedene Personalentwicklungsprogramme.
  • für Menschen mit Behinderung oder Gleichstellung: die Gestaltung einer barrierefreien Arbeitsumgebung, damit sie ihre Kompetenzen optimal nutzen können.

Die Berufsschule findet im Blockunterricht an der Franz-Böhm-Schule in Frankfurt statt. Sollte dort eine Unterkunft notwendig sein, unterstützen wir Sie finanziell. Weiterhin übernehmen wir die entstehenden Reisekosten im Rahmen der Ausbildung.

Informieren Sie sich im Internet unter www.arbeitsagentur.de/ba-ausbildung.

Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

Bei Fragen steht Ihnen unsere Fachkraft Ausbildung und Qualifizierung gerne zur Verfügung:

Interessiert?

Dann bewerben Sie sich online mit vollständigen Bewerbungsunterlagen (siehe Rubrik "FAQ").

Stellenbeschreibung als PDF Datei (optional)

Für welche Behinderungen ist die Stelle geeignet?

Rollstuhlfahrer,   Blindheit / Sehbehinderung,   Gehörlosigkeit / Hörbehinderung,   Anfallsleiden / Epilepsie,   Internistische Erkrankung,   Sonstige körperliche Behinderung,   Sonstiges Handicap  

jetzt bewerben