Kaiserslautern inKLusiv e.V.

Der Verein Kaiserslautern inKLusiv e.V. wurde am 10.08.2017 gegründet. Zweck des Vereins ist die Verbesserung der Lebenssituation von Menschen mit Behinderungen vorwiegend in der Stadt und im Landkreis Kaiserslautern. Mitglieder können ausschließlich rechtsfähige juristische Personen sein.

Der Verein ging aus dem von der Aktion Mensch geförderten Projekt Kaiserslautern inKLusiv hervor, in dem unter Beteiligung vieler Akteure ein Aktionsplan zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention für die Stadt Kaiserslautern ein Aktionsplan erstellt wurde. (siehe www.kl-inklusiv.de)

Mitglieder des Vereins sind derzeit:

Behindertenhilfe Westpfalz e.V.

CBS Caritas Betriebsträgergesellschaft mbH Speyer

CVJM Pfalz e.V.

Evangelisches Diakoniewerk Zoar

Lebenshilfe Westpfalz e.V.

Mach Mit Mittwoch Club e.V.

Mein Seelentröpfchen e.V.

Ökumenisches Gemeinschaftswerk Pfalz GmbH

RUBIN gemeinnützige GmbH

 

Der Verein hat derzeit keine hauptamtlichen Mitarbeiterinnen. Die ersten Anstellungen sind für die ergänzende unabhängige Teilhabeberatung gemäß § 32 SGB IX-BTHG vorgesehen.

 

 

 

01/02/2018
Der Verein Kaiserslautern inKLusiv e.V. sucht ab sofort zum Aufbau und Betrieb der ergänzenden unabhängigen Beratungsstelle (nach §32 SGB IX) in Kaiserslautern Qualifizierte Berater (w/m)  in Voll- oder Teilzeit projektiert bis zum 31.12.2020. Die Vergütung richtet sich nach TVÖD. Ziel der ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatungsstelle ist es, die Eigenverantwortung und Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderung und von Menschen, die von Behinderung bedroht sind, zu stärken. In der Beratungsstelle erhalten Ratsuchende Informationen und Hilfestellungen zu Rehabilitation, individuellen Teilhabemöglichkeiten und Leistungen zum Teilhabeprozess. Die Beratung soll den Aufsuchenden als unabhängige Orientierungs-, Planungs- und Entscheidungshilfe dienen.   Ihr Aufgabengebiet: Unabhängige Beratung von Menschen mit Behinderung oder drohender Behinderung zu Rehabilitation, individuellen Teilhabemöglichkeiten und Leistungen zum Teilhabeprozess Kooperation mit der Fachstelle Teilhabeberatung Evaluation, Dokumentation und Führen von Statistiken     Wir erwarten: Abgeschlossenes Hochschulstudium der Sozialpädagogik/ Sozialarbeit oder vergleichbare Ausbildung oder vorzugsweise Erfahrung in der Peer-to-Peer-Beratung oder oder Erfahrung oder Mitarbeit in Vereinen der Selbsthilfe Vernetztes Arbeiten   Ihr Profil: Gute Kommunikationsfähigkeiten, Empathievermögen und Flexibilität Grundlegende EDV-Kenntnisse (office-Programme wie word und excel) Hohe Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung Kenntnisse in leichter Sprache sind von Vorteil Wünschenswert ist Führerschein Klasse B bzw. Mobilität auch für aufsuchende Dienste   Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittsdatums an den Vorstand des Vereins Kaiserslautern inKLusiv e.V. vorzugsweise per E-Mail an info@kl-inklusiv.de oder per Post an Forellenstraße 2, 67659 Kaiserslautern.
Kaiserslautern inKLusiv e.V. Kaiserslautern, Deutschland Befristet